10 10 8,5 2 2
18 10 8,5 2

12-tägiger Überführungstörn von der Algarve zu den Kanarischen Inseln

Segelwochenende 2

Segelreise von Portugal nach Lanzarote evtl. über Madaira

Segelreisen Atlantik

04.12.2024 - 15.12.2024 Start: 09:00 Uhr Ende: 15:00 Uhr Hochseeyacht Laralina 5 freie Plätze Skipper : Jan Möller / Inhaber

Skipper Jan

Skipper auf diesem Törn

Jan Möller / Inhaber

Mehr über die Skipper

Kategorie: Überführungstörn, Meilen-,Hochseetörn

Seegebiet: Atlantik

Törnziel: ca. 650 sm

Die Segelyacht Laralina liegt im Yachthafen Vilamoura in der Nähe von Faro.
Zu Beginn der Segelreise erhält jeder Mitsegler eine ausführliche Einweisung ins Schiff und in die an Bord befindliche Sicherheitsausrüstung. Zum Eingewöhnen führt uns der erste Segelschlag die Algarve entlang nach Lagos. Hier können wir noch die letzten Besorgungen erledigen, bevor es raus auf den Atlantik geht. Unser Ziel ist die nordöstlichste Kanareninsel Lanzarote. Je nach euren Vorlieben und den Wetterbedingungen können wir den direkten Weg nach Lanzarote segeln, oder den ca. 150 sm längeren Weg über die Atlantikinseln Madeira und Porto Santo nehmen. Überführungstörns sind für Segelfans pure Segelfreude. Der Atlantiktörn schenkt uns aufregende Stunden des Segelns, durch die vom Wind gepeitschte See. Unser nächstes Ziel, ist die kleine Nachbarinsel Lanzarotes, La Graciosa. Bei moderaten Winden kann man hier entweder in einer der Buchten ankern, oder man hat Glück, einen der wenigen Hafenplätze zu ergattern. Die ruhige und entspannte Stimmung des Städtchens Caleta del Sebo nimmt einem in seinen Bann und nette Lokale locken mit ihrem spanischen Ambiente. Am nächsten Tag segeln wir über die Ostküste von Lanzarote nach Arrecife, wo unser Überführungstörn in der schön gelegenen Marina Lanzarote endet. Die An- und Abreise nach Faro und Lanzarote kann mit dem Flugzeug erfolgen.

Voraussetzungen für die Törnteilnahme:

  • Segelkenntnisse
  • sportliche Einstellung
  • Hochseeerfahrung
  • Seefestigkeit

Bei einem Überführungstörn sind Start- und Endhafen weit voneinander entfernt. Wir haben unsere Törns und deren Ablauf sehr sorgfältig geplant und nach bestem Wissen Pufferzonen eingebaut. Trotzdem kann es passieren, dass gewisse Zielorte verspätet oder gar nicht erreicht werden. Da wir von Wind und Wetter abhängig sind, empfehlen wir Flüge mit flexiblen Tarifen, oder sogar erst vor Ort den Rückflug zu buchen.

Im Preis inbegriffen:

  • Führung der Yacht durch erfahrenen Skipper
  • Unterbringung an Bord inkl. Bettzeug + Bettwäsche
  • Endreinigung der Yacht
  • Schlauchboot mit Motor, SUP
  • Seemeilenbestätigung

Im Preis nicht inbegriffen:

Nicht im Preis enthalten sind die Kosten für die eigene An- und Abreise, die Einlage für die Bordkasse*, persönliche Ausgaben und Aufwendungen für Landausflüge oder ähnlichen Freizeitaktivitäten und private Einkäufe. Dazu wird eine Bordkasse eröffnet, die die Teilnehmer selbst verwalten.

*Bordkasse:
Beinhaltet Verpflegung, Hafengebühren, Treibstoff und die Pauschale für Gas. Die Verpflegung erfolgt in Eigenregie. Die Crew hat die Möglichkeit ihre Mahlzeiten an Bord zu zubereiten. Alle Teilnehmer zahlen dazu den gleichen Anteil in eine Bordkasse ein. Nach altem Seemannsbrauch ist der Skipper frei von der Bordkasse und wird von der Crew mitversorgt. Dies betrifft auch Restaurantbesuche oder ähnliche Verpflegungen, sofern die Mehrheit der Crew diese Entscheidung gemeinsam trifft, außerhalb von Bord zu speisen. Bei einem Wochentörn entspricht das ca. 150 € / Person.

Erfahrungsberichte

Mix aus Urlaub, Abenteuer und Entspannung. Tauchen Sie ein, in die Erzählungen unserer Gäste und lassen Sie sich für ihr eigenes Abenteuer inspirieren. Jetzt keine News mehr verpassen

DRAG
CLOSE