Segeltörn Rund Insel Falster

5 Tage segeln in der Dänische Inselwelt

Informationen zum Segeltörn

Segeltörn Rund Falster „Entspanntes Segeln ohne Druck“
Die Insel Falster liegt im Süden von Dänemark. Der Guldborgsund trennt Falster von Lolland, der Grønsund von Sjæland. Der Start ist im Stadthafen von Rostock. Es geht an Warnemünde vorbei hinaus auf die Ostsee zum ersten Zwischenstopp auf der Insel Møn nach Klindholm oder nach Hesnaes (Insel Faster). Am nächsten Tag segeln wir durch den Grønsund und passieren dabei die Faro Broerne und die Storstrømsbroen Brücken Richtung dänische Inselwelt. Hier suchen wir uns im Smaalandsfahrwasser einen Idyllischen Hafen auf einer der Inseln Femø, Fejø oder Vejrø. Der Segeltörn führt uns weiter durch den Guldborg -Sund. Der Guldborg-Sund ist ein abwechslungsreiches Gewässer zwischen Lolland und Falster. Der Segeltörn bietet wunderschöne Naturerlebnisse, Buchten und Weltklasse-Sonnenuntergänge. Mögliche Zielhäfen können Nykøbing, Gedser oder Nysted sein. Bei gutem Wetter besteht auch die Möglichkeit, die Nacht vor der Robbeninsel Rødsand zu ankern. Es liegt eine schöne Zeit vor uns, in der uns Wind und Wellen die Natur in Freiheit genießen lässt, bevor wir uns auf den Weg zurück zum Stadthafen von Rostock machen. Die Region „Dänische Südsee“ in der Ostsee ist ein vielseitiges und teilweise anspruchsvolles Segelrevier. Die vielen idyllischen Orte dieser herrlichen Segellandschaft, mit kleinen bis großen Häfen, überraschen so manchen (Mittelmeer-) Segler und hinterlassen viele neue Eindrücke. Zur Gewährleistung der Sicherheit an Bord kann allerdings von den Anlaufpunkten und der Route oder den Inhalten abgewichen werden. Die letztendliche Entscheidung darüber obliegt dem Schiffsführer. Die Anreise sollte am Anreisetag bis 09.00 Uhr erfolgen. Nach Absprache ist die Anreise am Vortag nach 18.00 Uhr gegen einen Aufpreis von 30 Euro/Koje möglich.

Voraussetzungen:
Seglerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ab/An:

Stadthafen Rostock (siehe Lageplan)

Details:
- Segeltörn mit erfahrenem Skipper/Ausbilder
- gestellt werden Rettungsweste inklusive Lifebelt
- aktives Mitsegeln ist jederzeit möglich
- Teilnehmer erhält bei Bedarf eine Seemeilenbescheinigung
- bei Übernachtung: yachttypische Doppel- oder Stockbettenkabinen
- max. 6 Teilnehmer in 5 Kabinen

Mitzubringen (je nach Jahreszeit und Wetter):
- wetterfeste Segelbekleidung/Offshore-Anzug
- warme Bekleidung
- Wind- bzw. Regenjacke
- Sportschuhe mit heller Sohle
- Freizeitkleidung

Bei mehrtägigen Törns:
- Schlafsack / Kissen
- 1 Spannbetttuch / Person

Buchbare Extras:
- Bettwäsche + Handtücher, zzgl. 25 € / Person
- Offshore Segelbekleidung, zzgl. 25 € / Pers., ab 4.Tag plus 8 € /Tag
- Anreise am Vortag zzgl. 30 € / Person
- Einzelkabine, zzgl. 60% des Kojenpreises
- Cateringservice
- Shuttleservice zzgl. 15 € /PKW
  (PKW wird zu einem kostenlosen sicheren Parkplatz gebracht)

Nebenkosten:
Nicht im Preis enthalten sind die Kosten für die eigene An- und Abreise, die Einlage für die Bordkasse*, persönliche Ausgaben und Aufwendungen für Landausflüge oder ähnlichen Freizeitaktivitäten und private Einkäufe. Dazu wird eine Bordkasse eröffnet, die die Teilnehmer selbst verwalten.

Reinigung:
Bei mehrtägigen Törns inklusive mindestens einer Übernachtung kommen 90,00 € für die gesamte Innen-Endreinigung der Yacht hinzu.

*Bordkasse:
Beinhaltet Verpflegung, Hafengebühren, Treibstoff und die Pauschale für Gas. Die Verpflegung erfolgt in Eigenregie. Die Crew hat die Möglichkeit ihre Mahlzeiten an Bord zu zubereiten. Alle Teilnehmer zahlen dazu den gleichen Anteil in eine Bordkasse ein. Nach altem Seemannsbrauch ist der Skipper frei von der Bordkasse und wird von der Crew mitversorgt. Dies betrifft auch Restaurantbesuche oder ähnliche Verpflegungen, sofern die Mehrheit der Crew diese Entscheidung gemeinsam trifft, außerhalb von Bord zu speisen. Beim Wochenendtörn entspricht das ca. 25 € / Person, bei mehrtägigen Törns je Woche ca.175 € / Person.

Impressionen